The Breakfast Basis: Cashew Cream

I prepare my breakfast in the evening to have less stress in the morning very often. A light Cashew Cream is the base of my favorite breakfast variations. This cream is season independent. You can enjoy it in the summer months with cold fruits or in the winter months with baked banana or hot berry sauce. Whatever you want. The possibilities are amazing! You can store this cream up to 3 days in the fridge in a closed container.

For my it is always really special to discover new diet ideas like this Cashew Cream. You only can discover new ones when you release old habits. Sometimes it is really difficult to release them but it worth it. Trust me. Change is often a possibility to grow in your own way.

Healthy Nuts

Nut are a big component in my daily diet since years. Nuts have such a high nutrient content on a small size. You get lots of vitamins and minerals when you enjoy such a small amount of nuts a day. They are also really filling and a perfect ingredient to make you full for longer. This is really important for me because I’m a 4-times eater and don’t eat between breakfast and lunch. Cashewnuts are used very often in my kitchen. Not only for breakfasts. They are perfect for soups as well or smoothies because you get such an amazing creaminess by adding them. My absolutely favorite smoothie with Cashewnuts is this one: http://nutsandblueberries.com/turmeric-cashew-smoothie-with-lemon/

The fat rate of 40% in Cashewnuts is low by comparison with other nuts like Walnuts (60%). They also contains healthy high valuable protein, vitamin B and folate.

Fresh Fruits

I love to add cherries in my Cashew Cream. I’m so happy cherry season began here in Germany. They are perfect when they are really cold and fresh so take care to use them within a few days. To avoid an attack from bacteria keep the stalk. It protect the cherry.

Favorite Topping

One more high recommendation is use almond butter as a topping. Have you ever made your own one? It’s so easy and bring you to another level of enjoyment. Trust me! I eat it nearly every day. I use almond butter as topping on smoothies, smoothie bowls or simply eat it together with apple slices. I added the recipe as well if you like to try it out. Give it a try. Please!! You won’t be sorry about it. I make mine with ground vanilla and nothing more. You don’t need to add other sweetener because the almonds are sweet itself.

Cashew Cream (3)

Recipe
The Breakfast Basis: Cashew Cream

Serve 1

50g cashew nuts, soaked overnight
30g buckwheat, soaked overnight
2 dates
1 tsp ground vanilla
pinch of nut milk (I use my self-made walnut milk)

My favorite Topping
handful of fresh cherries
Almond Butter (Recipe below)

Instructions

  1. Rinse the cashew nuts in the morning
  2. Mix them together with the dates, the vanilla and a pinch of nut milk
  3. You can mix it completely or not if you prefer a crunchy structure

Cashew Cream (1)

Recipe
Vanilla Almond Butter

Serve 1 Jar

500g raw almonds
2 tsp ground vanilla

Instructions

  1. Add the almonds and vanilla in a high speed blender
  2. Mix it until you get a creamy nut butter
  3. The time dependds on how strong your blender is (I need 7-10 minutes with my Vitamix)

Follow my blog with Bloglovin

Die Frühstücksbasis: Cashew Creme und Mandelmus

Seit einigen Wochen bereite ich gerne ein Cashew Creme Basis Frühstück vor, welches ich nach Belieben morgens variiere. Eine leichte Creme aus Cashewnüssen und gesundem Buchweizen bildet die Basis. Die Creme ist saisonunabhängig, die man sowohl im Sommer als leichtes Frühstück mit frischen kalten Früchten essen kann oder in den kälteren Monaten mit warmen Früchten, wie gebackener Banane oder einer warmen Beerensauce. 3 Tage haltbar im Kühlschrank erspart sie einem morgens Arbeit und man freut sich gleich beim Aufstehen auf ein gesundes natürliches Frühstück.

Es ist übrigens sehr interessant, was man alles entdecken kann, wenn man sich von alten Gewohnheiten löst.

Gesunde Nüsse

Nüsse sind seit einigen Jahren fester Bestandteil meines Frühstücks, da Nüsse eine extrem hohe Nährstoffdichte aufweisen, sprich auf kleinstem Raum sehr viele Vitamine und Mineralstoffe vorhanden sind. Sie sind außerdem sehr sättigend, was mir persönlich beim Frühstück sehr wichtig ist, da ich die nächsten 5 Stunden keinen Hunger bekommen möchte. Daher die Cashew Creme. Cashewnüsse verwende ich am meisten in der Küche, da sie ein leichtes Aroma haben und die Basis für ziemlich viele pflanzlich-basierte Gerichte bilden. Cashewnüsse werden nach dem Pürieren oder mixen sehr cremig. Man verwendet sie daher oft als Smoothie- oder Suppenzutat, wenn man auf tierische Produkte verzichten möchte.

Meinen absoluten Lieblingssmoothie auf Cashew-Basis findet ihr hier: Kurkuma Cashew Smoothie mit Zitrone

Der Fettgehalt von Cashewnüssen ist mit etwa 40 Prozent verglichen mit anderen Nüssen niedrig. Walnüsse liefern z.B. bereits 60 % Fett.
Sie bestehen außerdem zu fast 20 Prozent aus hochwertigem Eiweiß. Des Weiteren punkten die hellen Nüsse mit Vitamin B und Folsäure. Ich beziehe meine Cashewnüsse übrigens auf Vorrat bei Korodrogerie. Hier findet ihr unbehandelte und ungesalzene Nüsse in großen Packungen.

Frische Früchte

Die Kirsch-Saison hat begonnen und ich freue mich jedes Jahr auf diese kleinen knackigen Früchtchen. Kalt und knackig schmecken sie am besten, daher bewahre ich sie im Kühlschrank auf. Sie passen hervorragend zu der Cashew Creme. Wichtig für eine gute Lagerung und Haltbarkeit ist der Stängel, den du auf keinen Fall entfernen solltest. Die Kirsche wird durch den Stängel vor Bakterien und Pilzen geschützt. Daher esst zuerst die Früchte ohne Stängel und sortiert Kirschen mit Druckstellen aus.

Leckeres Topping

Mit diesem Frühstück möchte ich euch noch auf mein Vanille-Mandelmus hinweisen, welches ich als Topping zum Frühstück oder als Snack zu meinem Obst esse. Apfelschnitze und Mandelmus = absolute Geschmacksexplosion :o).

Selber Mandelmus zu machen ist mir in den Sinn gekommen, da mich die gekauften Varianten einfach nicht überzeugt haben. Sie setzen sich oft unschön am Glasboden ab und sind nicht so cremig wie selbstgemachte. Zwischen dem gekauften und dem selbst gemachten gibt es WIRKLICH himmelweite Unterschiede. Das Mandelmus bereite ich für zwei Wochen vor und nutze es wirklich fast täglich. Es besteht nur aus Mandeln und etwas gemahlener Vanille. Die Zubereitung ist mit einem guten Mixer ein Kinderspiel. Die Mandeln müssen lediglich so lange gemixt werden, bis das Öl austritt. Da Mandeln von Natur aus sehr süß sind, benötigst du kein zusätzliches Süßungsmittel. Das Rezept habe ich euch ebenfalls unten da gelassen, falls ihr jetzt auf den Geschmack gekommen seid ;o).

Cashew Cream (3)

Cashew Creme
 
Author:
Recipe type: nut butter
Ingredients
  • 50g Cashews, über Nacht eingeweicht
  • 30g Buchweizen, über Nacht eingeweicht
  • 2 Datteln
  • 1 TL Vanille, frisch gemahlen
  • Topping
  • Handvoll frische Kirschen
  • Mandelmus (Rezept: sieht unten)
Instructions
  1. Spüle die Cashewnüsse und Buchweizen morgen mit frischem Wasser ab.
  2. Püriere sie mit den Datteln und der Vanille zu einer Creme.
  3. Je nach Geschmack kannst du die Creme ganz fein pürieren oder etwas bissfester lassen.

Cashew Cream (1)

Vaille Mandelmus
 
Author:
Recipe type: Nussbutter
Ingredients
  • Für 1 Glas
  • 500g Mandeln
  • 2 TL Vanille, gemahlen
  • Prise Salz
Instructions
  1. Röste die Mandeln bei 200°C im Ofen
  2. Lasse sie kurz abkühlen
  3. Gebe die Mandeln in einen starken Mixer und mixe sie bis eine cremige Konsistenz entsteht
  4. Bei mir dauert es ca. 5-10 min. und ich nutze einen Vitamix

Follow my blog with Bloglovin

Nutmilk vs Dairy Milk

Nutmilk vs Dairy Milk – which one is more healthy?

A lot of people asked my why I stopped drinking dairy milk and started drinking nut milk instead. The most of the people who drinks dairy milk don’t know what it really means. Like me! I never know about the immoral aspects of drinking milk. Dairy milk was a big part of my diet. Since I change my consumption I feel so much better. Nobody need dairy milk in my opinion.

The first reason to stop drinking dairy milk was the animal abuse. I don’t like to support any animal abuse with drinking milk. Sure I never hurt a cow by myself by drinking milk but it feels like I hurt it by myself. I really felt bad after reading lots of animal reports about the housing conditions of conventional milk cows. I never know it! Did you know the calves are moved within a few hours after birth? Because we like to drink dairy milk?

The health facts of dairy milk are not that high as many people thinking. Did you know that many scientific studies have shown an assortment of detrimental health effects directly linked to milk consumption? The story about the health benefits has spread around the world based on the flawed belief that this calcium-rich drink is essential to support good overall health and bone health. But that isn’t true. I am sure you will find the same answers if you are starts to read more about the true health benefits of dairy milk. The industry are ruthless! They earn money because people like me don’t know about the truth.

Cows are intelligent and brisk animals. They suffer when they need to produce too much milk. They need to milk 50 Liters a day instead of the normal 8 Liter. You don’t need to be clever to recognize the animal abuse. Apart from this my heart is broken by recognizing the calves suffer. The calves are moved within a few hours after birth. That’s a shame. I feel co-responsible by drinking milk.

Nutmilk ist better. I experienced about the negative health aspects of drinking dairy milk. Here are some Facts:

• A lot of scientific studies have shown an assortment of detrimental health effects directly linked to dairy milk consumption
• Today’s milk is a processed food and not a natural product
• A lot of the vitamins get lost by pasteurizing the milk
• Antibiotics are used on many farms to treat infections. This Antibiotics remains in the dairy milk. Our body don’t need antibiotics.
• Dairy milk is often contaminated with lots of heavy metals and Dioxin.

Sure dairy milk also have some positive benefits. But a lot of negative ones. So why should we drink milk?
Only because it’s tasty? That’s reason is not enough for me so I decided to use Nut Milk.

Here are one of my favorite recipes:

Sweet Walnut Milk

Nutmilk

Follow my blog with Bloglovin

Nussmilch vs Kuhmilch

Nussmilch gegen Kuhmilch – was ist gesünder?

Seit ich vor einem Jahr von Kuhmilch auf Nussmilch umgestiegen bin, werde ich immer wieder nach den gesundheitlichen und moralischen Vorteilen gefragt. Für viele von euch ist der Verzicht auf Kuhmilch auf den ersten Blick völlig abwegig. Die meisten sehen keinen Sinn darin, die Milch wird doch von jeher als eins der gesündesten Lebensmittel vermarktet. Schon als Kind bekommen wir beigebracht, dass Milch gut für Knochen und Zähne ist, daher trinken wir sie. Ohne zu hinterfragen, ohne zu erkennen, was wir da eigentlich anrichten.

Ich habe immer genauso gedacht. Bzw. NICHT gedacht.
Und bin mittlerweile sehr froh und stolz, erkannt zu haben, dass Milch für mich keinen Platz mehr in meinem Leben hat. Da ich selber durch andere zum Nachdenken angeregt wurde, würde ich meinen Lesern gerne auch die Möglichkeit geben, einige Fakten kennen zu lernen, um sich selber ein Urteil zu bilden.

Grundsätzlich habe ich mir nie Gedanken über den Konsum von Kuhmilch gemacht. Sie gehörte einfach in meinen festen Ernährungsplan. Den ersten Denkanstoß bekam ich beim Lesen des Milchratgebers Kuh + Du: http://www.kuhplusdu.de/milchratgeber-bestellen von der Welttierschutzgesellschaft, der sich mit der Haltung unserer konventionellen Milchkühe beschäftigt. Die moralischen Aspekte waren für mich persönlich ausschlaggebend. Mir ist schlecht geworden, als ich erfahren habe, wie sehr Kühe leiden müssen, nur damit WIR Milch trinken können.

Kühe sind aufgeweckte und intelligente Tiere, die definitiv leiden, wenn sie nicht artgerecht gehalten werden oder über ihr Maß hinaus Milch produzieren müssen. Heutzutage gibt es den Begriff Turbokühe, da Milchkühe getrimmt werden, anstatt 8 Liter pro Tag 50 Liter pro Tag Milch zu geben. Es ist keine große intellektuelle Leistung, um zu begreifen, welche gesundheitliche Schäden dieses übernatürliche Milchgeben hervorruft. Auf diese möchte hier nicht eingehen, ihr könnt sie im Milchratgeber nachschlagen.

Abgesehen davon, brach es mir fast das Herz, als ich erfuhr, dass Kälber gleich nach der Geburt ihrer Mutter entrissen werden, was die Kälber natürlich wochenlang total verstört. Selbstverständlich quäle ich die Tiere nicht persönlich, wenn ICH Milch trinke. Ich fühle mich persönlich dennoch mit verantwortlich, da ich mit meinem Konsum eine solche Tierhaltung unterstütze.

Später habe ich eigentlich nur nebenbei von den gesundheitsbedenklichen Aspekten erfahren, die ich mittlerweile in meine Entscheidung, keine Kuhmilch mehr zu trinken, einfließen lasse.
Eine Zeitlang stieg ich auf Bio-Milch von Demeter um, da Demeter mit die höchsten Auflagen für eine artgerechte Haltung hat. Aber durch meine Erkenntnisse, verging mir sprichwörtlich der Appetit auf Milch und ich gewöhnte mich an den leckeren Geschmack der alternativen Nussmilch.

Nussmilch selber machen

Nussmilch kann man ganz einfach selber machen.

Zwei Rezepte gibt es hier:

Mandelmilch
Süße Walnussmilch

Letzten habe ich sogar in meinem Slow-Juicer selber Pistazien Nussmilch gemacht.

[KGVID]https://nutsandblueberries.de/wp-content/uploads/2016/06/Pistachio_milk.mp4[/KGVID]

Nussmilch ist rein wissenschaftlich gesünder.

Einige gesundheitsbedenkliche und moralische Aspekte von dem Verzehr von Kuhmilch, die ich recherchiert habe, sind u.a.:

• Das Pasteurisieren ist ein für Milch ein vorgeschriebener Vorgang, bei dem die Milch auf ca. 75°C erhitzt wird.
Das Erhitzen der Milch ist für das Abtöten von Bakterien notwendig. Bei diesem Prozess gehen jedoch die enthaltenen Verdauungsenzyme (Laktase) zugrunde. So kommt es, dass diese Milch für die meisten Menschen schwer verdaulich ist und den Laktose-Intoleranten Personen große gesundheitliche Probleme bereitet.
• Kühe fressen eigentlich nur Gras und kein Getreide. Heutzutage werden die Kühe aber nicht mehr artgerecht ernährt, sondern mit oft gentechnisch verändertem Getreide gefüttert, welches schlussendlich kaum noch Nährwerte hat, welche an uns Menschen weiter gegeben werden können.
• Grade konventionelle Kühe, die auf die übernatürlich hohe Milchproduktion ausgerichtet werden, werden fast immer sehr häufig mit Antibiotika behandelt.
• Als ob das alles nicht schon genug ist, nimmst du mit Kuhmilch Hormone auf, die du nicht brauchst. Milchkühe sind eigentlich fast immer schwanger und produzieren dadurch viele Hormone, die du mit den Konsum der Milch zu dir nimmst.
• Konventionelle Milch ist oft schadstoffbelastet. Über 90 Prozent der Schadstoffbelastung aus der Nahrung (Dioxine, Schwermetalle etc.) stammen aus tierischen Quellen, wie z.B. Milch und Milchprodukten.

Kuhmilch enthält natürlich einige gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe, jedoch muss man diese im Verhältnis zu den negativen Faktoren betrachten. Nussmilch enthält wesentlich mehr gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe und keinerlei schädliche. Lest euch jedoch bitte die Inhaltsangabe bei gekaufter Nussmilch gut durch, da in den ein oder anderen Marken Zusatzstoffe oder Zucker zugesetzt werden. Am gesündesten ist eine natürliche Bio-Nussmilch OHNE Zusatzstoffe oder noch besser eine eigens hergestellte und mit Datteln gesüßte Nussmilch.

 

Nussmilch

Quelle: http://welttierschutz.org/kampagnen/; 10.06.2016; Kuh mit Kalb

Follow my blog with Bloglovin

How to make sweet walnutmilk

Walnutmilk – Ultra-Delicious-Tasty-Super-Amazing-Stunning-New-Basic-Food-Without-I-Would-Die!
I am SO happy to have this milk in my recipes.
And I am sure others will call me crazy because I am so happy about a NUTMILK! But I feel super alive when I discover new food, recipes or ingredients.
I am also sure some of you totally understand me ;o). Foodimaniaaaaa!

At the moment I make a research about dairy milk because I get ask why I stopped drinking dairy milk very often. I will write a blog post about my opinion to share my feeling and findings. In the meantime I share this easy and healthy walnutmilk recipe with you which I prepare 3 times a week to use it in muesli or smoothies. In the beginning of drinking nut milk I started with a classic almond milk. Because it taste so good I don’t want to try out another and miss my almond milk. The end result was almond milk for months. I don’t see walnutmilk very often and I asked myself if it would taste really good because of the light strong walnut flavor. Now I am so happy I created this easy version because I can’t stop drinking in.
Maybe it’s my next milk for the next months :o).

Walnutmilk

Sometimes I felt too lazy to prepare my own milk and I bought it. During this time I cook not that much and I’m sitting in my blue chair most of the time to read my fantasy and science-fiction books (yeahhhhh… I am a totally Avatar, Lord of Rings, Tributes of Panem and Game of Thrones!). My cats are with me in these lazy times. I love them. This time and my cats!

In this time I heard about the unhealthy effect of nut milk, the people told me “Why are you drinking nut milk? It’s unhealthy! I read an article in the press about it!” No guys it isn’t, you only need to take care which QUALITY you buy. Please please don’t trust any publications without make a little research. The press can make us so stupid. I learned that they are many differences in the bought quality. You can get healthy nut milk in organic stores. These ones I found in normal supermarkets are full of unhealthy ingredients. Have a look on the ingredients bevor you buy nut milk. Much more better is to make it by yourself. But I know sometimes we don’t have time or we are too lazy to make it.

You can store home-made milk up to 3 days in the fridge and it is so delicious and you can sweeten it however you want. I prefer my milk sweet and add some dates. It is up to you how sweet you like it.

Walnuts are one of the healthiest food. They contains more than 2/3 healthy polyunsaturated fatty acids which are very very good for your body.

You need round about 10-15 minutes to prepare your milk and nothing more than walnuts, water, dates and a laundry bad. You can also use a special nut bag. They are a bit more expensive. I never used a nut bag, I stared with a laundry bag and never changed it because it works very well.

Recipe Sweet Walnutmilk

For 0,75 Liter

250g Walnuts
1 Liter Water
4 Dates

Walnutmilk

Preparation

  1. Soak the walnuts overnight in 1 Liter fresh water.
  2. Rinse them in the morning.
  3. Mix them together with 1 Liter fresh water and dates.
  4. Strain the milk carefully through a nut or laundry bag and use a big bowl to collect the milk.

Walnutmilk

Walnutmilk

Follow my blog with Bloglovin

Süße Walnussmilch

Walnussmilch – Absoultes-Neues-Superleckeres-Grundnahrungsmittel-Ohne-Das-Ich-Wahrscheinlich-Sterben-Würde! Ich bin soooo glücklich über diese Milch (Wo ist der Herzchen-Smilie?). Viele können es wahrscheinlich nicht nachvollziehen, dass ich wegen einer Nussmilch vor lauter Freude den ganzen Tag Purzelbäume machen könnte ;o)
Aber so ist es. Food macht mich GLÜCKLICH .

Aktuell arbeite ich an einer Recherche zum Thema Kuhmilch, da ich sehr häufig gefragt werde, wieso ich keine Kuhmilch mehr trinke. Ich fasse in den nächsten Woche meine Beweggründe für euch zusammen, da ich viele Dinge damals nicht wusste und froh gewesen wäre, einiges vorher zu erfahren. Bericht folgt, ihr Lieben ;o).

Zwischenzeitlich versorge ich euch schon mal mit einem meiner momentanen Ich-Könnte-Jeden-Morgen-Durchdrehen Lieblingsnussmilch.
Walnuss-Milch.
Ohne Zusätze.
Süß.
Vielseitig einsetzbar.

In meinen Nussmilch-Trink-Anfangszeiten habe ich ausschließlich Mandelmilch getrunken, da ich sie einfach wahnsinnig lecker fand und ich mir eine andere Milch nicht vorstellen konnte. Also gab es Monate lang selbst gemachte Mandelmilch. Zwischenzeitlich habe ich die Mandelmilch im Bioladen gekauft, da ich keine Lust mehr hatte, sie für 3 Tage vorzubereiten. Ja, eine Küchenfaulheitsphase gibt es selbst bei mir immer mal wieder ;o). Und es ist gut.. So sammele ich wieder Energie und Motivation für die nächsten „Küchen-Projekte“. In dieser Zeit hänge ich übrigens viel auf meinem blauen Sessel und lese meine Fantasy- oder Science-Fiction Bücher (jaaaa, totaler Fan von Tribute von Panem, Avatar und Herr der Ringe!) und meine Kater leisten mir Gesellschaft.

In meinen Nussmilch-Kaufzeiten habe ich übrigens gelernt, genau auf die Inhaltsangaben zu schauen, da in Nussmilch oft Zusatzstoffe verarbeitet werden, die natürlich NICHT gesund sind. Letztens wurde ich noch von einer Kollegin angesprochen, das Mandelmilch ja GAR nicht gesund sei, weil so viele Zusatzstoffe drin sind. Hier kommt es, ähnlich, wie bei der Kuhmilch darauf an, wie sie verarbeitet ist. Kuhmilch hat ebenfalls gesunde Inhaltsstoffe, diese werden aber durch andere negative Aspekte übertönt (mehr in meinem nächsten Blogpost!). So sieht es auch mit der Mandelmilch aus. Mandelmilch OHNE Zusatzstoffe ist gesund, Mandelmilch MIT Zusatzstoffen NICHT. Mich ärgert es, dass in den Medien alles so pauschalisiert wird. Man kann sich wirklich auf gar nichts mehr verlassen. Ich recherchiere grundsätzlich nach bevor ich Vertrauen oder Glauben schenke. Oft werde ich eines besseren belehrt. Klar, das ist aufwendig, aber ich möchte einfach wissen, WAS ich esse und trinke. Selbst, wenn ich Pommes oder Weingummi esse. Ich weiß einfach, was drin steckt.

Walnussmilch

Zurück zu meiner Walnussmilch. Irgendwann hatte ich die Mandelmilch satt und wollte etwas neues ausprobieren. Der totale Mandelmilch-Overload sozusagen! Ich konnte mir zwar beim besten Willen NICHT vorstellen, dass Walnussmilch schmecken könnte, da Walnüsse ja schon etwas herber sind. Aber ich wagte mich trotzdem dran und war wahnsinnig überrascht. Die Milch hatte nur einen leichten Walnuss Geschmack und die Süße der Datteln passt perfekt. Aktuell mache ich also alle 3 Tage frische Walnussmilch. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt ;o).

Walnüsse sind zwar sehr hoch im Fettgehalt, dafür jedoch sehr gesund. 2/3 der Fette sind mehrfach ungesättigt und sehr gut für deinen Körper. Walnüsse sind gut für die Entwicklung des Gehirns und der Nervenzellen. Des Weiteren findest du: Zink für Haare und Leber, Kalium für das Herz sowie zahlreiche Vitamine wie A, B1, B2, B3, C und E.

Die Zubereitung ist zwar ein wenig aufwendiger, als eine Packung aufzureißen. Dafür hat man aber ein tolles richtig frischen Produkt, die anders schmeckt, als ein gekauftes.
Es gibt spezielle Nuss Beutel, ich nutze aber ein Wäschebeutel, da Nussbeutel sehr teuer sind.

Rezept
Süße Walnussmilch

Für 0,75 Liter
Haltbar 3 Tage im Kühlschrank

250g Walnüsse
1 Liter Wasser
4 Datteln (entsteint)

Walnussmilch

Zubereitung Walnussmilch

Weiche die Walnüsse über Nacht in reichlich Wasser ein.
Spüle sie morgens mit frischem Wasser durch.
Mixe sie zusammen mit 1 L Wasser und den Datteln in einem Mixer, bis die Milch sämig ist.
Siebe die Milch durch einen Nussbeutel oder Wäschebeutel ab.
Ich nehme dazu eine große Schüssel, wie im Bild.

Walnussmilch

Walnussmilch

Follow my blog with Bloglovin

Gesunde Hanf Snickers

Es ist so unglaublich wichtig, ehrlich zu sein und Dingen nachzugehen, die einen wirklich glücklich machen. Nicht nur, weil andere es erwarten, sondern weil DU es willst. Wir alle müssen mehr auf unsere innere Stimme hören. Wir lesen und hören es überall, aber setzen wir ehrlich etwas davon um? Entscheide selber, was gut für dich ist und was nicht. Die Ansprüche der Gesellschaft sind in den letzten Jahren so immens gewachsen, dass man Ihnen kaum noch permanent Stand halten kann.

Vielleicht sind diese Snickers eine gute Wahl, eine kleine Pause zu machen von dem ganzen Stress ;)?

Hanf Samen und seine Gesundheitswerte

Viele von euch fragten mich nach dem Rezept für meine Snickers. Hier ist es. Meine eigene Version mit Hanf Samen für Omega-3 und Omega-6 Power. Hanf Samen haben einen ganz milden, nussigen Geschmack und sind eine grandiose Eiweißquelle. Mehr als 25% der Kalorien bestehen auf hoch qualitativem Eiweiß. Das Vitamin E aus den Hanf Samen ist übrigens gut für eine schöne Haut. Falls du keine Hanf Samen zur Hand hast, dann kannst du mehr Haferflocken nehmen.

Diese Snickers sind der perfekte Snack vor einem Workout oder für eine Zwischenmahlzeit. Viel Eiweiß und Ballaststoffe halten lange satt.
Für diese Snickers brauchst du einen Boden, eine Karamel-Sacue und eine Schokoladen Sauce. Alles aus gesunden natürlichen Zutaten und biologischen Süßungsmitteln.

Schwer zu kriegen – Ungesalzene Erdnüsse

Für einen zusätzlichen Crunch kommen Erdnüsse in die Snickers. Es ist etwas schwer ungesalzene Erdnüsse zu bekommen. Ich habe sie in einem großen Edaka Markt gefunden. War aber wirklich nicht sehr einfach. Jetzt habe ich Tütenweise ungesalzene Erdnüsse zu Hause ;). Die Erdnüsse harmonisieren perfekt zu der Schokolade, die aus Kokosnussöl und rohem Kakao hergestellt wurde. Früher habe ich immer fertigen Trink Kakao getrunken. Irgendwann habe ich dann festgestellt, dass hier viel zu viel ungesunder Zucker enthalten ist und habe meinen ersten Kakao aus rohem Kakao und Reis Sirup gemacht, der WIRKLICH gut und süß schmeckt. Es gibt fast keinen Unterschied. Das nur nebenbei.

Diese Snickers musst du übrigens im Eisfach lagernd, da sie sehr weich werden. 15 min. vor dem Verzehr raus geholt, schmecken sie am besten.

REZEPT
HANF SNICKERS

Für eine Backform von 20x30cm
Ergibt 8-10 Snickers

Boden
100g Hanf Samen
100g Cashew Nüsse
100g Haferflocken
50g Mandeln
100g Kokosnuss, geraspelt
100ml Reis Sirup
2 EL Kokosnuss Öl
½ TL Salz

Dattel Karamel
300g Datteln
1 TL Vanille, gemahlen
1 EL Kokosnuss Öl
2 EL Cashew Butter (oder Erdnuss Butter)
½ TL Salz
Wasser
100g Erdnüsse, ungesalzen (Topping)

Schokoladen Sauce
40g roher Kakao
50ml Kokosnuss Öl
25ml Reis Sirup

Zubereitung

Boden

  1. Zerkleinere die Hanf Samen, Mandeln, Cashew Nüsse und Haferflocken im Mixer
  2. Gebe geraspelte Kokosnuss Öl, Reis Sirup und Salz dazu
  3. Presse die Masse in eine 20x30cm Backform (mit Backpapier ausgelegt)
  4. Stelle sie in das Eisfach

Dattel Karamel

  1. Mixe alle Zutaten (außer den Erdnüssen) im Mixer, bis eine cremige Konsistenz entsteht
  2. Gebe, wenn nötig, etwas Wasser hinzu
  3. Gebe das Karamel über den Boden
  4. Verteile die Erdnüsse darauf
  5. Stelle es zurück ins Eisfach

Hemp Snickers (2)

Schokoladen Sauce

  1. Verrühre das Kokosnussöl mit dem rohen Kakao und dem Reis Sirup.
  2. Gebe die Schokoladen Sauce über die Snickers und stele sie für min. 2 Stunden in das Eisfach

15 min. vor dem Verzehr raus geholt, schmecken sie am besten.

Follow my blog with Bloglovin

Hemp Snickers (3)

Healthy Hemp Snickers

I don’t spend so much time in the kitchen as I do in the last year. I started my blog round about one year ago and my Instagram 8 months ago. I couldn’t imagine that this would be such a big part in my life. To thank you all for your great support I will run a winning game after my vacation. Can’t wait to share it :o)). Without your support I wouldn’t be here now. I learned so much in the last year about healthy food, work-life-balance and to listen to myself.

It is so important to make things you really love and to avoid too much stress in your life. We need to listen and be honest to our self. Decide what is good for us and what not. The society requirement are so high. Nobody can withstand that permanently. Think about your own possibilities. It’s your life, you are the creator. Remember that!

Maybe these snickers are a good start to make a break ;)?

Hemp seeds healthy benefits

Lots of you asked me for these snickers I made often in the last week. I developed my own version with lots of hemp seeds to add healthy omega-3 fatty acids. Hemp seeds have a mild and nutty flavor. Hemp seeds are also a big protein source, as more than 25% of their total are from high-quality protein. You find also Vitamin E for a perfect skin in these little seeds. If you don’t want to use hemp seeds you can also add more oats. These bars are the best snack before you start a sport workout or get new energy after a half working day. Lots of protein and they make you full for longer! One bar is enough for a few hours.

For these snickers you need a base, a caramel and a chocolate layer. All made from healthy natural ingredients and organic sweetener.

I used peanuts to impart a crunch. Peanuts harmonize perfect with chocolate. The chocolate I made is from coconut oil and raw cacao. In the past I often drank sweetened Cacao. I don’t know if they is a lot of unhealthy sugar in these drinks. In the last months I discovered raw cacao powder you can use instead of the other. In combination with natural sweetener like dates or rice syrup it taste amazing sweet and delicious. I often prepare a drinking cacao in this way.

You need to store them in the freezer. Best time to enjoy is to take them out 15 minutes before serving.

RECIPE
HEMP SNICKERS

For a baking dish of 20x30cm
Serve 8-10 Snickers

Base
100g Hanfsamen
100g Cashew Nuts
100g Oats
50g Almonds
100g desiccated coconut
100ml rice syrup
2 tbsp coconut oil
½ tsp salt

Date Caramel
300g dates
1 tsp vanilla powder
1 tbsp coconut oil
2 tbsp cashew butter (or Peanut Butter)
½ tsp salt
Water
100g peanuts, unsalted (for the topping)

Chocolate Layer
75g raw cacao
100ml coconut oil
50ml rice syrup

Preparation

Base

  1. Crash the Almonds, Cashew Nuts and Oats in a blender
  2. Add desiccated coconut, rice syrup, coconut oil and salt
  3. Press the mixture in a 20x30cm baking dish or form and store in the freezer

Date Caramel

  1. Mix all ingredients (except the peanuts) in a blender until it get creamy
  2. Add water if necessary
  3. Spread the Caramel on the base
  4. Sprinkle with Peanuts
  5. Store in the freezer

Hemp Snickers (2)

Chocolate Layer

  1. Stir the coconut oil with the raw cacao and rice syrup
  2. Sprinkle over the snicker base and store in the freezer for minimum of 2 hours before serving.

Best time to enjoy is to take them out 15 minutes before serving.

Follow my blog with Bloglovin

Soba (Buckwheat) Salad

Do you know the feeling when summer is coming? You feel good because of the sun and the light and you think about the kitchen possibilities you enjoy in the summer. Sandwiches, cold smoothies and soups and looooooot of salad variations.

I have been to the Maldives this year and enjoyed a traditional Japanese “Soba Salad”. Soba are ultra-healthy buckwheat noodles which are often used in the Japanese kitchen.
We have been in a Sushi restaurant and I have the pleasure to talk to the chef. He told me about the dressing he use for his Soba Salad.
I already ordered some organic Soba on the Maldives directly. I can’t wait!

So when I arrived home the noodles are waiting of me. Comfortable :o)
Great invention this internet. LOL.

Soba Salad (2)

Soba noodles are such a healthy option for wheat noodles. They are gluten free and full of Vitamin B1 and B2. They also contains more than 10% protein as well.
Take care of the quality you buy because there are many differences. I bought organic and I was satisfied directly. But I often heard about bad quality.
I rinse the cooked noodles very carefully until they get cold to make sure they have the right consistence.

It was a big highlight for me to find these noodles because I love wheat noodles and I don’t like spelt or whole grain noodles so much.
But these buckwheat ones are such a great option.

You can store this salad in the fridge for up to 3 days.

Soba Salad (1)

Recipe
Soba (Buckwheat) Noodle Salad

1 tbsp rice syrup (or honey)
1 piece of ginger, grated
1/3 tsp cayenne pepper
1/2 tsp sea salt
50ml unseasoned rice vinegar
70ml soy sauce
2 tbsp sesame oil (from roasted sesame seeds)
peanut oil for frying
500g Soba-Noodles
250g Tofu cubes
4 spring onions, sliced
1 small cucumber, sliced
coriander and cocktail tomatoes to serve

Preparation

  1. Cook the noodles and rinse them with cold water
  2. Marinate the Tofu in 2 tbsp soysauce, salt, pepper and cayenne pepper
  3. Fry the tofu over high heat until its crispy
  4. Mix the soysauce, rice vinegar, rice sirup, ginger, salt, sesame oil
  5. Mix up and enjoy!

Follow my blog with Bloglovin

Soba (Buchweizen) Nudelsalat | Glutenfrei

soba

Leichtes für den Frühling und Sommer

Wer kennt das nicht? Der Frühling und Sommer kommt und man ist schon gleich im Frühlings-Sommer-Koch-Modus. Also ich zumindest. In meinem Kopf wimmelt es von Kreationen kalter Smoothies, Sandwiches und Salaten in allen Variationen. Salat! Soba Salat!

Auf den Malediven haben wir kürzlich in einem Sushi Restaurant einen Salat mit Buchweizen-Nudeln gegessen, der mich fast „vom Hocker haute“. Buchweizen-Nudeln werden auch Soba genannt. Soba sind dünne, gekochte Nudeln aus Buchweizen, die normal gekocht werden. Soba-Nudeln sind übrigens glutenfrei, kalorienarm (wenn man sie mit klassischen Nudeln aus Hartweizen vergleicht) – und enthalten auch noch 13 % pflanzliches Eiweiss sowie die Vitamine B1 und B2.

 

Buchweizen (Soba) hat es in sich und ist trotzdem kalorienarm

Im Internet habe ich gelesen, dass Buchweizen neben sehr viel Eiweiß auch Vitamin B enthält und somit als die gesündeste Getreideart gilt. Soba Nudeln enthalten mit einer Kalorienanzahl von ca. 235 pro 100 Gramm deutlich weniger als die herkömmlichen Hartweizennudeln.

Qualitativ gibt es hier übrigens einige Unterschiede. Ich habe gleich beim ersten Mal Bio Qualität der Marke ALTRICEREALI gekauft und wurde nicht enttäuscht. Beim Abschrecken der Nudeln kann man gar nicht gewissenhaft genug sein. Spült die Nudeln lieber lange ab, da sind sonst eine komische Konsistenz bilden kann (ähnlich, wie bei verkochten Nudeln). Ich spüle die Nudeln so lange, bis sie wieder kalt sind.

soba

Eine gute und gesunde Nudelalternative | Soba

Dass ich alternative Nudeln kennen lernen durfte, war bereits ein Highlight. Dazu schmeckten diese Nudeln auch noch wahnsinnig gut. Die Konsistenz war perfekt und die Nudeln schmeckten leicht nussig und nicht so „herb“, wie Vollkornnudeln. Eine grandiose Errungenschaft, da ich bisher wirklich keine Alternative zu meinen leckeren hellen Weizen-Nudeln gefunden habe. Dinkel- und Vollkornnudeln haben mich nicht wirklich überzeugt. Nach dem Essen hatte ich kurz Gelegenheit mit dem Koch persönlich zu sprechen und mir ein paar Tipps für das perfekt abgestimmte Dressing zu ergattern. Vor lauter Freude habe ich fast einen Purzelbaum gemacht.

Noch auf der Insel bestellte ich mir gleich einen 3er Pack Bio Buchweizen-Nudeln! Ein Tipp:

Studiert die Packungsanleitung sehr genau, denn manchmal werden die Soba mit Weizenmehl gestreckt. Unglaublich, aber wahr.

Der Nudelsalat ist super fix zubereitet und hält sich über 3 Tage im Kühlschrank. Ich benutze übrigens Reissirup als Süßungsmittel, da dieser gesünder ist als Agavensirup.

Soba (Buchweizen) Nudel Salat | Low-Carb
 
Ingredients
  • Soba (Buchweizen) Nudelsalat
  • 1 EL Reissirup (oder Honig)
  • 1 Stück Ingwer, gerieben (ca. 1-2 cm)
  • ⅓ Teelöffel Cayennepfeffer
  • ½ Teelöffel feines Meersalz
  • 50 ml ungewürzter Reisessig
  • 70 ml Sojasauce
  • 2 Esslöffel Sesamöl aus gerösteten Sesamkörnern
  • 500 Gramm Soba-Nudeln
  • 250 Gramm Tofu, gewürfelt
  • 4 Frühlingszwiebeln, in Scheiben
  • 1 kleine Gurke, geschält, längs halbiert, entkernt und in dünne Scheiben geschnitten
  • Korianderblätter und Cocktailtomaten zum Garnieren
  • Erdnussöl zum Braten
Instructions
  1. Koche die Nudeln nach Packungsanweisung, bis sie bissfest sind
  2. Spüle die Nudeln gründlich mit kaltem Wasser ab
  3. Mariniere den Tofu in 2 EL Soja Sauce, Salz, Pfeffer und etwas Cayennepfeffer
  4. Brate den Tofu einige Minuten in Erdnussöl, bis er schön kross ist
  5. Mixe Sojasauce, Reissirup, Reisessig, Ingwer, Salz, Sesamöl zu einem Dressing
  6. Vermenge alles gut
  7. Lass es dir schmecken!

Pin mich

soba

Follow my blog with Bloglovin