Ofengemüse mit Rotwein auf Selleriepüree | Kochen mit Wein

Selleriepüree mit Ofengemüse

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ Ofengemüse mit Rotwein – Wein verleiht vielen Gerichten ein unverwechselbar raffiniertes Aroma! Deswegen lieben wir es sehr mit Wein zu kochen. Klassisch löscht man Gebratenes mit Rotwein oder Weißwein ab. In diesem Rezept stellen wir eine Ofenvariante vor, bei der man das Gemüse mit Rotwein ablöscht und dann vor sich hingaren lässt.

Wieviel Alkohol bleibt im Essen erhalten?

Wenn eine Sauce mit Wein aufgekocht wird, bleibt der Alkoholgehalt überwiegend erhalten. Sogar wenn sie einige Stunden kocht. Es bleibt immer noch ein kleiner Prozentsatz übrig. Grundsätzlich gilt: Wer für Gäste kocht, die gar keinen Alkohol trinken können, sollte auf Wein im Essen ganz verzichten. Das Ofengemüse schmeckt auch ohne Rotwein hervorragend. Dann kann dafür der Anteil der Brühe erhöht werden.

Ofengemüse  Ofengemüse mit Rotwein

Welchen Wein zum Kochen?

Die Grundregel für uns lautet:

Den Wein zum Kochen sollte man guten Gewissens auch trinken können.

Deswegen entscheiden wir uns immer für gute Weine im mittleren Preissegment. Dann schmerzt es nicht so, wenn man ihn einkocht und man kann ihn dennoch ruhigen Gewissens genießen. Für dieses Gerichte habe ich mich als VEGGIE EXPERTIN bei ALDI SÜD  umgesehen und einen spanischen trockenen Rioja entdeckt. Als Reserva in Eichenholzfässern und auf der Flasche gereift, besticht der Guia Real Rioja Reserva DOCa heute durch seine runde, harmonische und komplexe Art. Der spanische Klassiker stammt aus einem der bekanntesten Weinbaugebiete der Welt, dem Rioja. Ob man nun trockenen oder lieblichen Wein zum Kochen nutzt, hängt von dem individuellen Geschmack ab. Da wir immer trockenen Wein trinken, kochen wir entsprechen mit ihm.

Ofengemüse

Selleriepüree als würziger Begleiter zum Ofengemüse mit Rotwein

Knollensellerie glänzt gegenüber seiner Schwester, der wesentliche milderen Stangensellerie, mit einem würzigen Aroma. Daher eignet sich das Wintergemüse in Kombination mit Kartoffeln hervorragend für ein Püree und als Beilage zu Gemüse. Knollensellerie sollte man übrigens nicht roh essen. Dafür eignet sich Stangensellerie viel besser.

Was ist das besondere an Ofengemüse?

Ofengemüse ist mit das einfachste und flexibelste Gericht. Das Wunschgemüse wird einfach nach Wahl in Stücke geschnitten. Dann mit Kräutern, Salz und Pfeffer gewürzt und anschließend mit etwas Olivenöl im Ofen gebacken. Es passt sehr gut zu Baguette oder Püree. Damit Ofengemüse von allen Seiten gleich gebräunt wird, kann es im Ofen zwischendurch gewendet werden. Für unser Ofengemüse verwenden wir übrigens ausschließlich Bio-Produkte!

Wer übrigens Ofengerichte mag, sollte sich diesen gebackenen Feta mit Kräutern und Oliven mal ansehen!

Selleriepüree Rezept  Selleriepüree Rezept

Ein Tipp, um dein Ofengemüse noch etwas zu verfeinern. Mit Rotwein und Brühe ablöschen! Dadurch hat es eine etwas längere Garzeit, bringt aber auch ein ganz tolles Aroma mit auf den Tisch! Variiere bei deiner Gemüseauswahl frei. Zwiebeln würde ich aufgrund der Würze immer mit dazu geben und Knoblauch bietet sich ebenfalls an.

Selleriepüree

Ofengemüse mit Rotwein auf Selleriepüree
 
Cook time
Total time
 
Author:
Recipe type: Hauptgericht
Serves: 4
Ingredients
  • Für das Ofengemüse
  • 3 Zwiebeln
  • 3 Möhren
  • 1 rote Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 250 g Cocktailtomaten
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 6 EL Olivenöl
  • 100 ml Rotwein, trocken
  • 50-100 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für das Selleriepüree
  • 1 Zwiebel
  • 500 g Knollensellerie
  • 120 g Kartoffeln
  • 175 ml pflanzliche Milch (Kuhmilch geht auch)
  • 20 g Margarine (oder Butter)
  • 370 ml Wasser
Instructions
  1. Für das Ofengemüse
  2. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen
  3. Zwiebeln halbieren und in Spalten schneiden
  4. Möhren schälen und in Stücke schneiden
  5. Paprika in Stücke schneiden
  6. Rosmarinnadeln abzupfen und klein hacken
  7. Das Gemüse auf ein Backblech (ohne Backpapier) verteilen
  8. Mit Olivenöl, Rosmarin, Salz und Pfeffer mit den Händen vermengen
  9. Im Ofen 10-15 garen
  10. Rotwein und 50 ml Brühe angießen, alles einmal durchrühren und mit Backpapier abdecken
  11. Weitere 30 Min. garen
  12. Papier abnehmen
  13. Gemüse nochmals durchrühren und offen in weiteren 10-20 Min. bräunen lassen
  14. Dabei eventuell noch ein wenig Brühe angießen.
  15. Für das Selleriepüree
  16. Zwiebel, Sellerie und Kartoffeln schälen
  17. Sellerie und Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden.
  18. Zwiebel würfeln
  19. Zwiebeln bei mittlerer Hitze 2 Minuten glasig dünsten
  20. Sellerie und Kartoffeln dazugeben, mit 1 TL Salz würzen und ein paar Minuten braten
  21. Mit 175 Milch und 375 ml Wasser ablöschen
  22. Zugedeckt 15 Minuten bei mittlerer bis hoher Hitze kochen
  23. Magarine oder Butter unterheben
  24. Zum Schluss fein pürieren und mit restlichem Salz abschmecken
  25. Das Sellerieepüree auf Tellern anrichten und das Gemüse darauf verteilen
  26. Auf Wunsch mit etwas Olivenöl beträufeln

Pin mich

Ofengemüse mit Rotwein

Werbung | Dieser Beitrag wird von ALDI SÜD unterstützt.
Danke, dass ich als VEGGIE Expertin für meine Leser über euer Sortiment berichten darf.

2 Gedanken zu „Ofengemüse mit Rotwein auf Selleriepüree | Kochen mit Wein“

Schreibe einen Kommentar

Rate this recipe: