Bethmännchen backen – so geht’s | Gewinne ein Vorwerk Temial Teegerät

Enthält Werbung. Ein altes Backrezept meiner Bethmännchen in meinem Kopf, stehe ich mit einer Tasse Kräutertee in meiner Küche und frage mich

Warum sollte man Tee nicht zu lange ziehen lassen? Und warum gibt es eigentlich so viele verschiedene Ziehzeiten von Tee?

Antworten auf diese Fragen habe ich gefunden. Und das Backrezept der leckeren Marzipan Bethmännchen meiner Schwiegermutter niedergeschrieben. Die gibt es nämlich jedes Jahr zur Adventszeit und gehören zu unseren absoluten Lieblingen in der Plätzchendose! Liebevoll von meiner Schwiegermutter gebacken und verpackt erreichen sie uns jedes Jahr Anfang Dezember. Genau deswegen wollte ich sie hier verewigen. Die kleinen Marzipan-Leckereien haben eben einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen.

Apropos Herzenssache!

Gemeinsam mit meinem Partner Vorwerk Temial verlose ich heute im Rahmen der Aktion  #HauptsacheVonHerzen ein smartes Teegerät namens Temial, in das wir uns total verliebt haben.

 

Bethmännchen – Ein Muss für jeden Marzipan Liebhaber

Aber vor dem Gewinnspiel und meinen neusten Erkenntnissen zum Thema Tee, gibt es jetzt erstmal ein bisschen Bethmännchenkunde für dich.

In diese kleine Gebäckspezialität haben wir uns ja verliebt! Die süßen Bethmännchen stammen ursprünglich aus Frankfurt am Main und verzaubern seit Jahren unsere Adventszeit! Die Zubereitung ist ganz simpel. Aus einem Marzipanteig aus gemahlenen Mandeln, Mehl und Puderzucker werden kleine Kugeln geformt. Diese werden mit jeweils drei halbierten Mandeln verziert, zum Schluss mit Rosenwasser glasiert und gebacken. Das Tolle an den kleinen Adventsbegleitern ist die schnelle Zubereitungszeit. Wenn du bereits geschälte Mandeln verwendest, sind die Bethmännchen im Nu fertig.

  

Innen weich und außen mürbe – Marzipan Bethmännchen Rezept

In dem Rezept dieser Bethmännchen findet sich übrigens eine besondere Zutat – Rosenwasser. Dieses kannst du in der Apotheke in verschiedenen Größen kaufen. Du kannst das Rosenwasser natürlich weg lassen. Wobei ich finde, dass grade dieser Hauch von Rose noch etwas ganz besonderes in den Geschmack bringt. Nach einer gemeinsamen Verkostung im Büro haben meine Kollegen zugestimmt, dass die Marzipan Lieblinge tatsächlich außen mürbe und innen weich sind. Ein tolles Geschmackserlebnis!

4.7 from 21 reviews
Bethmännchen
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Author:
Ingredients
  • 250g Marzipanrohmasse
  • 60g Puderzucker, gesiebt
  • 1 Eiweiß
  • 30g Mehl
  • 45 geschälte Mandeln
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Rosenwasser (bekommt man in der Apotheke)
Instructions
  1. Heize den Ofen auf 175C (Umluft) vor
  2. Zerknete die Zutaten für den Teig (der Teig wird ziemlich klebrig sein!)
  3. Nun mit angefeuchteten Händen kleine Kugeln formen
  4. Die Teigkugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen
  5. Mandeln halbieren und je 3 Hälften an die Kugeln drücken
  6. Zwei Esslöffel Zucker und zwei Esslöffel Rosenwasser vermischen
  7. Teigkugeln damit einpinseln
  8. Anschließend 12-15 Minuten gold-braun backen
  9. Vor dem Verzehr abkühlen lassen

Die Antwort auf die Frage: Warum sollte man Tee nicht zu lange ziehen lassen?

Kochendes Wasser auf den Tee und fertig? Weit gefehlt!

Bisher habe ich meinen Tee mehr oder wenige genauso zubereitet. Klar wusste ich, dass man schon darauf achten sollte, wie lange Tee ziehen sollte und so weiter. Aber Hand aufs Herz! Wer setzt das im Alltag schon wirklich um? Ich nicht.

Nach eigenen Recherchen war ich etwas schlauer, was das Thema Ziehzeit vom Tee betrifft. Gelernt habe ich, je länger der Tee zieht, desto mehr Gerbstoffe lösen sich aus dem Blatt. Gerbstoffe sollen beruhigend wirken, erzeugen aber einen bitteren Geschmack, was so manchen Tee ungenießbar macht. Wie lange Tee genau ziehen darf, hängt von der Teesorte ab.

Tee ist Entspannung, Tee ist Tradition, Tee ist Genuss

Tee gehört seit langem zu meinem Standard Repertoires. Deswegen war ich natürlich Feuer und Flamme, als Vorwerk Temial mir anbot das neue smarte Teegerät „Temial“ für losen Tee zu testen und ein Gerät an meine Community zu verlosen.

Bei Temial handelt es sich um ein smartes Teegerät für losen Tee, welches all diese Faktoren beinhaltet. Es erkennt die Teesorten aus dem Temial-Sortiment über einen integrierten Code-Scanner und bereitet jede Sorte anschließend nach individuell definierten Einstellungen zu. Ebenso werden klassische Elemente der traditionellen Teezeremonie, wie beispielsweise das Aufwecken der Teeblätter, welches die optimale Entfaltung der Teearomen bereits vor dem Aufgussprozess fördert, oder die Möglichkeit des Mehrfachaufgusses berücksichtigt. Die Temial Teesorten sind übrigens alle bio-zertifiziert und kommen ohne künstliche Aromastoffe aus.

Trotzdem handelt es sich bei Temial um ein offenes System, was ich sehr wichtig finde. Das heißt: Auch die eigene Lieblingssorte lässt sich mit dem Gerät ganz einfach zubereiten, die Aufgusskammer bietet genug Platz für Kräuter und Zutaten aus dem eigenen Anbau.

Temial vereint traditionelle Tee Rituale mit neuster Technik

Als ich mit meiner Kollegin über das Gerät sprach, kam zu allererst die Frage auf, ob der Preis gerechtfertigt ist. Mein erster Impuls war: Wieso sollte man für einen Kaffeevollautomaten mehrere Hundert Euro ausgeben und für ein technisch modernes Teegerät nicht? Gleich fühlte ich mich als Teetrinkerin ein wenig diskriminiert.

Wenn Leute zwei Stunden lang Bier trinken, erzählen sie nur Blödsinn – wenn sie zwanzig Minuten lang Tee trinken, träumen sie. – Gefunden auf: https://www.myzitate.de/tee/

Kurzum: Tee ist Genuss. Genauso wie Kaffeetrinkern soll es uns Teetrinkern doch vergönnt sein, uns etwas ganz Besonderes zu leisten, um unsere Tee Leidenschaft zu zelebrieren.

  

Teezubereitung erfordert viel Geduld und Handwerk

Wie bereits oben kurz erwähnt, hatte ich bisher weder Zeit noch Muße, mich mit der richtigen Zubereitungsart und Ziehzeit vom Tee zu beschäftigen. Die Entfaltung der Tee-Aromen ist jedoch ein komplexer Vorgang, der normalerweise viel Geduld und Handwerk voraussetzt. Den Zeitaufwand erspart das Hightechgerät von Vorwerk Temial. Denn bei der Zubereitung werden die Tees traditionsgemäß aus dem Schlaf geweckt und je nach Teesorte berücksichtigt das Gerät die perfekte Ziehzeit und Temperatur. 

Anschließend beginnt sich das Teesieb während des Aufgusses zu bewegen und ermöglicht den Teeblättern so die freie Entfaltung des Aromas. Und ich muss mir keine Gedanken darüber machen, wie ich nun welchen Tee genau aufbrühe und ziehen lasse. Finde ich einfach super!

Zudem empfinde ich die Handhabung des Gerätes sehr einfach und die Temial App ist mit dem Temial-Shop verknüpft, sodass ich sofort meine Lieblingstees ganz einfach bestellen kann.

  

Bequeme Steuerung per Touchdisplay und App

Ja, es ist passiert! Ich oute mich als absoluter Küchengeräte-Hightech-Fan. Das hätte eich vor einigen Jahren nicht vermutet. Zu dieser Zeit wäre mir ein Thermomix oder Temial nicht ins Haus gekommen. Doch in den letzten Jahren habe ich meinen persönlichen Fokus auf andere Dinge gerichtet, so dass mir kluge Helfer im Haushalt einfach sehr gelegen kommen. Das bedeutet für mich Zeit für die Dinge, die mir wirklich wichtig sind (wie Freunde, Yoga, mein Blog und vieles mehr).

Grandios finde ich deswegen das Touchdisplay und die dazugehörige App, mit der ich das System bequem steuern kann. Zudem kann ich meine eigenen Tee Rezepte in der App speichern, so habe ich mein eigenes Tee-Profil jederzeit parat und muss auf meine bisherigen Lieblingstees nicht verzichten. Das war mir persönlich sehr wichtig, da ich mittlerweile mehr als 1o Sorten Tee selber anbaue und auf meine ganz besonderen Sorten nicht verzichten will.

Gewinnspiel Vorwerk Temial

Was du heute gewinnen kannst

  • Temial Teegerät inkl. 1 x BRITA INTENZA Wasserfilterkartusche, 2x Entkalker
  • 1x Servierkanne „Pitcher“ (anders als in Abbildung!)
  • 2x Teeschale „Pure Cup“
  • 1x 10er-Box „Tee entdecken“

Wie du heute gewinnen kannst

TEILNAHMEBEDINGUNGEN GEWINNSPIEL

  • Hinterlasse eine Nachricht, welchen Tee du am liebsten gleich in dem Temial ausprobieren würdest
  • Hinterlasse mir deine E-Mail Adresse
  • Alternativ kannst du mir eine E-Mail schreiben an: post@nutsandblueberries.com
  • Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren
  • Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Sitz in Deutschland
  • Das Gewinnspiel endet am Donnerstag, den 12.12.2019
  • Der Gewinner wird per E-Mail oder Instagram kontaktiert
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

DER GEWINNER WIRD PER LOSZIEHUNG FESTGELEGT.
DIESES GEWINNSPIEL IST NICHT VON FACEBOOK GESPONSERT.

Datenschutz

Werbung | Dieses Gewinnspiel wird von Vorwerk Temial unterstützt.

Pin mich

bethmännchen plätzchen

104 Gedanken zu „Bethmännchen backen – so geht’s | Gewinne ein Vorwerk Temial Teegerät“

  1. Puuh, ich denke ich werde mich nicht entscheiden können 🙂 Jasmin-Tee oder ganz klassisch fruchtiges vielleicht 🙂
    Das mit den Ziehzeiten der Teesorten ist auch immer so eine Sache. Ich mache das bisher auch immer nach Gefühl. Bei manchen Sorten ist es mir egal, wenn er zu lange gezogen hat und bei anderen kann ich ihn nicht trinken – da zu bitter.
    Meine kleine Teemaschine, ok eher ein Teekännchen, ist mir vor kurzem kaputte gegangen. Vielleicht habe ich Glück auf dieses Teil hier 🙂
    Ich drücke mir mal selbst die Daumen.
    LG

    Antworten
  2. Ich würde am liebsten einen Weihnachstee probieren, weil ich gerne die Gewürze und Aromen mag. Vielleicht mit schwarzem Tee oder Roibos.

    Antworten
  3. Ich trinke alle Teesorten. Die nicht schmeckenden ist Gesundheitstee, Einrichtiger schwarzer Tee mit frischer Zirone schmeckt lecker und baut mich auf, wee ich am Boden zerstörrt bin.

    Antworten
  4. Am liebsten einen Rooibos-Tee! Was ich aber auch sehr gerne mag, sind Tees mit Zitrone und Ingwer oder jetzt zur Weihnachtszeit einen Tee mit Zimtgeschmack. Nichts geht über die wohlige Wärme eines frisch gebrühten Heißgetränks, wenn es draußen stürmt und schneit. Und dazu am besten weihnachtliche Plätzchen (ich mag ja Spekulatius sehr gerne)

    Eine schöne, vorweihnachtliche Zeit!

    Antworten
  5. Ich sage mal Roibusch Tee 🙂
    Aber eigentlich bin ich absolut gespannt auf den Teebereiter.
    Als Riesenfan vom Thermomix, welchen ich regelmäßig benutze und liebe 😉 … macht mich das neue Gerät aus dem Hause Vorwerk schon ganz neugierig. Wurde ja auch spannend angekündigt.
    Wir sind jetzt momentan … ehrlich gesagt… noch keine Tee-Vieltrinker.
    Jedoch sind wir Genussmenschen und lieben es Getränke und Lebensmittel zu genießen, anstatt dies einfach nur zu verschlingen … wenn Ihr wisst was ich damit meine.

    Hoffe auf mein Glück.

    Liebe Grüße,
    Jenny

    Antworten
  6. Ich würde als erstesPfefferminztee ausprobieren, diesen trinke ich am liebsten ,lecker mit einem Spritzer Zitrone.Vielen Dank auch für die Verlosung des Teegerätes,für mich als Viel-Tee-Trinker wäre die Vorwerkstation richtig toll. Liebe Grüße und eine gemütliche Vorweihnachtszeit wünsche ich dir

    Antworten
  7. Ich liebe Tee und probiere gerne unterschiedliche Sorten aus. Im Moment bin ich ganz wild auf Minz-Tee, daher würde ich den auch als erstes ausprobieren ?

    Antworten
  8. Das ist leider keine Frage für mich 🙂 Da ich Tee in allen Variationen mag und auch gerne einmal selber mit verschiedenen Mischungen versuche neues zu kreiiren möchte ich mich nicht festlegen 🙂 Hoffe ich bin trotzdem im Lostopf, den dieses tolle Gerät ist mein geheimer Traum

    Antworten
  9. Ich würde gern als erstes einen Ingwer-Zitronen-Tee damit zubereiten.

    Danke für diese tolle Aktion und eine besinnliche und schöne Adventszeit.

    Antworten
  10. Ich finde vor allem toll, dass man auch seine eigenen Teesorten speichern kann. Würde dann direkt eine meiner diesjährigen Minzmischungen mal ausprobieren.
    Danke und Gruß Kathrin

    Antworten
  11. Das klingt wirklich spannend und ich liebe Fenchel-Anis-Kümmel Tee. Ich würde meine eigene Rezeptur ausprobieren und mir meinen persönlichen Lieblingstee kreieren 🙂

    Antworten
  12. Da ich kein Kaffeetrinker, sondern nur Teetrinker bin, würde ich mich sehr über den Temial freuen und als Erstes den Ingwertee probieren.

    Antworten
  13. Oh, der Vorwerk Temial ist einfach traumhaft!
    Ich würde als allererstes einen leckeren Pfefferminztee für mich und danach direkt einen leckeren Himbeerfrüchtetee für meine Kinder zubereiten wollen.
    Ich würde mich wirklich riesig über den Vorwerk Temial freuen!

    Herzliche Grüße und noch eine schöne Adventszeit!

    Daniela

    Antworten
  14. Ich würde mich einmal komplett durchprobieren. Zuallererst würde es einen leckeren Minztee geben, oder etwas weihnachtliches bzw. Gewürztee.

    Antworten
  15. Ich würde mir einen köstlichen grünen Tee mit Orange kochen – oder Earl Grey?!
    In jedem Fall würde ich mich SEHR über einen Temial freuen 🙂

    Antworten
  16. Einen Zitronen-Tee mit frische Minze ? Herzlichen Dank für das tolle Gewinnspiel und liebe Grüße zu einer wunderschönen und besinnlichen Vorweihnachtszeit. ??

    Antworten
  17. Roibusch Tee 🙂

    aber eigentlich trinke ich alle Teesorten.
    Der neue Tee-Zubereiter von Vorwerk würde mich schon interessieren.
    Bestimmt ein tolles Gerät

    Antworten
  18. Ich sag mal Pfirsich Tee.
    Aber eigentlich würde ich bei einem solchen Luxus Teebereiter, gerne so viele Sorten wie möglich probieren 🙂
    Was ein tolles Gerät, leider auch sehr kostspielig … hoffe ein wenig auf mein Losglück

    Antworten
  19. Süßer Ingwer Kräutertee würde ich als erstes mit meiner Ma zusamen ausprobieren und genießen – wir sind beide absolute Teegenießer ♥
    Und das wundervolle Teegerät würde ich auch bei ihr lassen, denn in meiner kleinen Stadtwohnung ist kaum Platz …und am Wochenende bin ich eh immer daheim und kann von der tollen Gerät profitieren. Zudem hätte meine da sicher viel Freude dran, sie ist auch ein High-Tech-Freak ;)))

    Antworten
  20. Mega, mega spannend! Ich würde definitiv einen Kräztertee versuchen (Salbei oder Kamille) den mag nämlich die ganze Familie und wohltuend ist er auch noch 🙂

    Antworten
  21. Ich vermute mal das ich zunächst einen Pfefferminztee ausprobieren würde 🙂 da das zur Zeit mein Lieblingstee ist.
    Würde sich perfekt neben meinem Thermomix machen

    Antworten
  22. Hallo,

    ich mag vor allem sehr gerne das weiche Aroma von Darjeeling first flush. Aber generell trinke ich viel Tee und würde die Maschine mit ins Büro nehmen. Wir sind 4 teebegeisterte Leutchen, die sie vermutlich in Dauerbenutzung nehmen würden

    Hab eine schöne Adventszeit, liebe Grüße,

    Melanie

    Antworten
  23. Der ist ja super!!!
    Ich würde mich wahnsinnig freuen zu gewinnen um mir als erstes einen leckeren Pfefferminztee darin zu zu bereiten 🙂
    Ich liebe Tee, da käme das Gerät bei mir fast schon in Dauereinsatz 🙂

    Ganz liebe Grüße

    Daniela

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Rate this recipe: